Am 27.05.2019 stellte die DB Station&Service AG als Vorhabenträger gemäß dem Zukunftsinvestitionsprogramm die Modernisierung und den barrierefreien Ausbau der Verkehrsstation Erbenheim im Rahmen einer Bürgerversammlung vor.
Bestandteil des Projektes sind der Neubau des bereits vorhandenen Bahnsteiges mit einer Länge von 140 Metern und einer Höhe von 76 cm über Schienenoberkante inklusive der barrierefreien Zuwegungen.
Der Zugang erfolgt über die Straße Tillpetersrech, die laut Auskunft der Tiefbau- und Vermessungsamtes ertüchtigt werden wird, über eine Treppenanlage in der Nähe der Berliner Straße und im hinteren Verlauf des Tillpetersrech über eine Rampe. Die Verkehrsstation wird ebenfalls mit einer neuen Beleuchtungsanlage und neuer Bahnsteigausstattung ausgerüstet.
Die Bauausführung soll im 3. Quartal 2020 stattfinden. Die geplante Bauzeit ist mit ca. 2 Monaten angesetzt.

Der DB Station&Service AG war wichtig, vor dem Antrag auf eine planungsrechtliche Entscheidung beim Eisenbahn-Bundesamt einen Termin zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung anzubieten. Neben der Informationsveranstaltung wird es auch eine öffentliche Auslage von Planunterlagen geben.

« temporäre Sperrung Zufahrt Erbenheim-Nord Verkehrssicherheit Tempelhofer Straße / Berliner Straße »